Unbenannt

OP-Ambulanz Schmerzzentrum

4,87 von 5
aus 289 Bewertungen

Bewertung wird geladen…
msf-aktionsbutton-wir

ÜBER 20 JAHRE ERFAHRUNG IM AMBULANTEN OPERIEREN

AOZ für Hannover

In der heutigen Zeit wird es für Menschen zunehmend wichtiger, dass Operationen ambulant durchgeführt werden, sodass der anschließende Heilungsprozess ohne Klinikaufenthalt im vertrauten, häuslichen Umfeld stattfinden kann. In diesem Zusammenhang bietet unser AOZ (ambulantes Operationszentrum) in Hannover die Möglichkeit, vollstationäre Krankenhausbehandlungen zu umgehen und Sie innerhalb weniger Stunden in unserem OP-Ambulanz Schmerzzentrum zu operieren. Dabei verfolgen wir die Intention, einen hohen Standard zu garantieren – sowohl durch unsere qualifizierten Mitarbeiter als auch durch die hochwertige technische Ausstattung.

Allgemein gilt für ein AOZ, dass die Sicherheit der Patienten im Vordergrund stehen muss. Das schließt neben der intensiven Überwachung des Patienten/In während und nach dem Eingriff u.a. diverse Hygienevorschriften mit ein, die von unserer Einrichtung stets beachtet werden. Insgesamt gehen unsere Ärzte vom OP-Ambulanz Schmerzzentrum in Hannover individuell auf den Patienten ein, sodass sich dieser wohlfühlt und letztlich auch ein möglichst optimaler Behandlungserfolg eintreten kann. Abschließend lässt sich feststellen, dass ein AOZ verschiedene Merkmale und Vorteile aufweist, über die wir Sie nun in den folgenden Abschnitten informieren möchten.

Entwicklung

Die Entwicklung des AOZ

Laut statistischen Angaben gab es im Jahr 2002 deutschlandweit noch etwa 700.000 ambulante Operationen, während sich diese Zahl bis heute ungefähr verdreifacht hat. Immer mehr Operationen sind heute ambulant möglich, sodass von der Augenoperation bis zur Zahnentfernung eine Vielzahl von Leistungen angeboten wird. Wir vom OP-Ambulanz Schmerzzentrum in Hannover haben diesen Trend bereits frühzeitig erkannt, sodass wir uns zunehmend auf das Segment der ambulanten Operationen spezialisieren konnten. Wir haben optimal angepasste und neu eingerichtete Räumlichkeiten im Juni 2013 bezogen, um eine höhere Anzahl von Patienten behandeln zu können. Unser AOZ in Hannover besteht seit 1992 und verfügt neben fachärztlicher Kompetenz auch über die Erfahrung von mehreren zehntausend Operationen und bietet Ihnen durch unser zertifiziertes Qualitätsmanagement die größtmögliche Sicherheit. Dabei handeln wir in unserem AOZ Hannover stets nach dem Leitbild, die Patienten nach anästhesiologischen und allgemein medizinischen Kenntnissen mit modernster Technologie zu versorgen. Die Basis der Zusammenarbeit mit unseren zu behandelnden Personen bildet in unserem OP-Ambulanz Schmerzzentrum in Hannover dabei Sicherheit, Vertrauen, Angstfreiheit und Zufriedenheit. Zusammengefasst sieht unser AOZ den bedarfsgerechten Umgang mit den Patienten als Verpflichtung an, sodass sich diese in dem OP-Ambulanz Schmerzzentrum in Hannover rundum wohlfühlen.

Behandlung

Qualitativ hochwertige Behandlungen in Ihrem AOZ

Unser AOZ erbringt den Nachweis über qualitativ hochwertige Behandlung auf Basis einer TÜV-Zertifizierung. Das Zertifikat signalisiert unseren Patienten, dass Prozesse und Strukturen innerhalb unseres OP-Ambulanz Schmerzzentrums in Hannover kontrolliert und für gut befunden wurden. So können Fehler und Risiken minimiert werden, was zu einem erhöhten Sicherheitsgefühl bei Mitarbeitern und den zu behandelnden Personen führt. Weiterhin ist erwähnenswert, dass unser AOZ Mitglied im Bund der deutschen Anästhesisten ist. Aus diesem Grund sind wir in Niedersachsen und bundesweit entsprechend vernetzt, sodass sich unser OP-Ambulanz Schmerzzentrum in Hannover jederzeit über neue Behandlungsmethoden, Medikamente etc. austauschen kann. Abschließend muss hervorgehoben werden, dass unser AOZ eines der modernsten in der Region Hannover und sogar in ganz Niedersachsen ist. In diesem Zusammenhang verfügt unser OP-Ambulanz Schmerzzentrum über eine hohe Operationsraumkapazität sowie über eine entsprechend hochwertige technische Ausstattung.

Kostenabrechnung

Wie werden die Kosten abgerechnet?

Zunächst ist zu sagen, dass medizinisch notwendige Leistungen in einem AOZ von den Krankenkassen übernommen werden. Insgesamt lassen sich die Kosten in drei verschiedene Teile gliedern. Zum einen gibt es im OP-Ambulanz Schmerzzentrum Kosten, die über den Kostenträger, also die Krankenkasse abgerechnet werden. Zum anderen kommen auch einige Privatpatienten in das OP-Ambulanz Schmerzzentrum nach Hannover, bei denen die Abrechnung über die private Krankenkasse erfolgt. Einen kleineren Anteil machen Direktverträge aus. Für diesen Fall haben wir explizit eine Abrechnungsgesellschaft gegründet, um unseren Patienten auch neue Formen der medizinischen Versorgung anbieten zu können. Allgemein ist hervorzuheben, dass die zu behandelnde Person aus Hannover die persönliche Krankenkassenkarte und in den meisten Fällen auch eine Überweisung eines anderen Arztes bei uns vorlegen sollte.

Beratung

Die Beratungsleistung

Unsere Beratung im OP-Ambulanz Schmerzzentrum in Hannover dient in erster Linie dazu, dass der Patient über ambulante Operationen aufgeklärt wird. Dabei gehen wir vor allem auf die verschiedenen Narkoseformen, also die Anästhesie ein, um Gründe aufzuzeigen, weshalb diese Behandlungsformen zwingend notwendig sind. Der potenzielle Praxisbesucher erhält detaillierte Informationen zum Ablauf einer Operation und fühlt sich sicher, wenn er das OP-Ambulanz Schmerzzentrum in Hannover für einen Eingriff aufsucht.

Vorbereitung

Die richtige Vorbereitung

Eine spezifische Vorbereitung auf eine ambulante Operation im Schmerzentrum OP-Ambulanz ist nicht vonnöten. Die zu operierende Person muss lediglich dafür sorgen, dass sie nach einem Eingriff von jemandem abgeholt werden kann. Der jeweilige Abholer kann beispielsweise ein Familienmitglied sein. Des Weiteren kann es notwendig sein, Medikamente oder auch Gehhilfen mit sich zu führen. Darüber wird der Patient im Vorfeld jedoch individuell durch unser Beratungsgespräch in Kenntnis gesetzt. Dabei wird außerdem darauf eingegangen, welche Schmerzmittel verabreicht werden und wie der Ablauf am Tag der Operation konkret aussieht.

Erreichbarkeit

So erreichen Sie uns

Das AOZ ist für Sie primär telefonisch unter der Rufnummer 0511 320472 erreichbar. Des Weiteren können Sie uns auch per E-Mail oder per Fax unter 0511 320473 kontaktieren. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, unser OP-Ambulanz Schmerzzentrum persönlich aufzusuchen und einen Termin zu vereinbaren. Dafür besuchen Sie uns einfach innerhalb unserer Sprechzeiten in der Kurt-Schumacher-Straße 23 in 30159 Hannover.

Die Vorteile

  • gute Logistik

  • jahrelange Erfahrung

  • regelmäßige Weiterbildung der Mitarbeiter

  • Kooperation mit anderen Krankenhäusern, Kostenträgern etc.

  • individuelle Betreuung und Beratung

Die Spezialisierung

OP-Ambulanz Schmerzzentrum – Ihr Spezialist als AOZ

Unser fachkundiges AOZ in Hannover wird als Gemeinschaftspraxis für Anästhesiologie geführt und verfügt über spezifisches Fachwissen, um Sie optimal behandeln zu können. Das Ärzteteam setzt sich aus Dr. med. Tim Deegener, Dr. med. Frederic Böttcher, Dr. med. Holger Beine, Carlo Brauer (MHBA) und Matthias Vonnemann zusammen. Im Bereich der Anästhesie wird beispielsweise auf die Regionalanästhesie oder die ultraschallgestützte Regionalanästhesie zurückgegriffen, sodass alle Patienten im OP-Ambulanz Schmerzzentrum in Hannover bestmöglich operiert werden können. Neben dem Wissen auf dem Gebiet der Anästhesie verfügen wir weiterhin über diverse Spezialisierungen. In der tauchmedizinischen Sprechstunde kann die allgemeine Tauchtauglichkeit überprüft werden. Zusätzlich gibt es zwei Schmerztherapeuten, die bestrebt sind, chronische oder akute Schmerzen zu lindern. Abschließend ist erwähnenswert, dass sich das Team im OP-Ambulanz Schmerzzentrum Hannover stetig weiterbildet, um Sie bestmöglich behandeln zu können. Aus diesem Grund wurden u.a. weitere Qualifikationen im Bereich der Rettungsmedizin, Notfallmedizin und auch Palliativmedizin erworben. Überzeugen Sie sich selbst von dem umfassenden Wissen im AOZ und vereinbaren Sie mit uns einen Termin!

Bedeutung

Gesellschaftliche Bedeutung

Allgemein ist zu konstatieren, dass sich die ambulanten Operationszentren in Deutschland erst in den letzten 20 Jahren entwickelt haben. Dabei sind diese meist aus kleineren Einheiten und Praxen hervorgegangen. Heutzutage ist es zwingend notwendig, dass ein AOZ nach den neuesten Richtlinien und Standards geführt wird. Unser Vorteil ist es, dass unser OP-Ambulanz Schmerzzentrum in Kooperation mit dem Gewerbe- und Gesundheitsamt entwickelt wurde und so den neuesten Anforderungen (z.B. Hygienebestimmungen) mühelos gerecht wird. Für die Zukunft ist zu erwarten, dass es aufgrund erhöhten Bedarfs in der Bevölkerung zunehmend mehr AOZs geben wird und die Bestimmungen weiter verschärft werden. Dieser Schritt dient vornehmlich dem Wohl und der Gesundheit des Patienten. Vor allem auch die Aufbereitung des Sterilgutes als auch die entsprechende Lagerung stellt für viele kleinere Praxen oftmals ein Problem dar. Aus diesem Grund ist unser AOZ in Hannover bestrebt, sich durch die entsprechenden Räumlichkeiten stets an den Vorschriften zu orientieren, um noch leistungsfähiger zu werden und Sie bestmöglich zu betreuen.

Kompetenter Ansprechpartner

Ihr fachkundiges OP-Ambulanz Schmerzzentrum in Hannover

Abschließend ist hervorzuheben, dass Operationen in einem AOZ diverse positive Aspekte mit sich bringen. Wer sich beispielsweise ambulant operieren lässt, verbringt schon die erste Nacht statt im Krankenhaus in Hannover im eigenen Bett. Die gewohnte Umgebung mit vertrauten Menschen ist für den Patienten das ideale Umfeld für eine schnelle Genesung. Des Weiteren ist die Gefahr, sich mit Krankenhauskeimen zu infizieren, deutlich geringer als beim stationären Aufenthalt. Wir vom OP-Ambulanz Schmerzzentrum in Hannover verfolgen stets die Intention, dass Sie individuell beraten werden und unsere Einrichtung mit einem guten Gefühl verlassen. Konnten wir Ihr persönliches Interesse wecken bzw. haben Sie noch ungeklärte Fragen? Dann kontaktieren Sie uns in Ihrem AOZ in Hannover.