Anästhesie für Hannover

Laut Statistik ist die Patientensicherheit bei Narkosen in Deutschland aufgrund verschiedener Faktoren im Vergleich zu anderen Ländern besonders hoch. Dabei gilt es vor allem Fehler zu vermeiden und eine Verbesserung der Versorgungsqualität zu gewährleisten. Auch im OP-Ambulanz Schmerzzentrum betreiben wir die Anästhesie auf hohem Niveau und garantieren durch regelmäßige Fortbildungen eine kompetente, individuelle Behandlung und Patientensicherheit.

Insgesamt ist festzustellen, dass gerade in Deutschland auf die Sicherheit der Patienten geachtet wird, da ausschließlich Anästhesisten verschiedene Narkoseformen verwenden dürfen. Dabei haben wir uns als OP-Ambulanz in Hannover auf die Anästhesie spezialisiert. Mit unserem Team aus Fachärzten verfügen wir über jahrelange Erfahrung auf hohem Niveau. In den nun folgenden Abschnitten möchten wir Sie als OP-Ambulanz Schmerzzentrum in Hannover über die unterschiedlichen Charakteristika der Anästhesie informieren.

Daten und Fakten

Wissenswertes

Erfahrung und Qualifikation sind entscheidende Faktoren im Schmerzzentrum OP Ambulanz

Die Herausforderung in der Anästhesie ist es, die Patienten aus Hannover im Vorfeld möglichst optimal auf einen Eingriff im Schmerzzentrum OP Ambulanz vorzubereiten. Dabei spielt vor allem die Erfahrung eine entscheidende Rolle. Je mehr Erfahrung ein Facharzt besitzt, desto besser kann er die zu behandelnde Person durch die Narkose begleiten. Der Begriff Anästhesist ist eine Bezeichnung, welchen man infolge einer Facharztausbildung über einen Zeitraum von 5 Jahren erlangen kann. In dieser Zeit führt ein angehender Arzt eine Vielzahl an Narkosen und regionalen Anästhesieverfahren durch, bis schlussendlich eine Facharztprüfung vor der Ärztekammer abgelegt wird.

Gibt es eine Nachbehandlung?

Diese Frage kann eindeutig verneint werden. Die einzige Handlung, welche wir im Schmerzzentrum OP Ambulanz durchführen, ist die Überwachung des Herz-Kreislaufsystem und der Vitalzeichen. Sobald ein Patient schmerzarm ist und sich dieser wohlfühlt, kann er den Heimweg zusammen mit der abholenden Person antreten.

Die Kostenübernahme

Bei der Anästhesie im Schmerzzentrum OP Ambulanz werden alle medizinisch notwendigen Leistungen durch die Krankenkasse übernommen. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine Vollnarkose oder die regionale Anästhesie während einer Ambulanten Operation verwendet wird. Ausgenommen sind ästhetische Eingriffe, welche medizinisch nicht notwendig sind.

Leistungen

Leistungen im Schmerzzentrum OP Ambulanz Hannover:

  • Allgemeinanästhesie
  • Regionalanästhesie
  • Rückenmarksverfahren
  • EEG-gestützte Narkoseführung
  • Im Allgemeinen bieten wir Ihnen im Schmerzzentrum OP Ambulanz durch ein hohes Maß an Erfahrung und das entsprechende Fachwissen immer eine kompetente und fachkundige Anästhesiebehandlung.

Informationen

Zusätzliche Informationen

Neue Möglichkeiten

Mit Hilfe der Anästhesie konnten verschiedene Möglichkeiten und Methoden im Rahmen einer Operation revolutioniert werden. Während die Menschen vor einigen Jahrhunderten infolge eines Eingriffes z.T. noch verstorben sind, kommt es heutzutage zu einer gezielten und adäquaten Behandlung im Schmerzzentrum OP Ambulanz. Insgesamt ist hervorzuheben, dass die Anästhesie es überhaupt möglich macht Operationen durchzuführen. Lag der Fokus zur damaligen Zeit noch auf einer schnellen Behandlung, so steht in unserem Jahrtausend die optimale Operation mit der größtmöglichen Zufriedenheit des Patienten im Vordergrund.

Die Beratungsleistung im Schmerzzentrum OP Ambulanz

Die individuelle Beratung vor einem Eingriff unter Verwendung der Anästhesie erfolgt in der Regel in unser Klinik in Hannover Zentrum am Steintor einen Tag vor der eigentlichen Operation. Bei einem Gespräch wird zusammen mit dem Patienten abgestimmt, welches Verfahren letztendlich im Schmerzzentrum OP Ambulanz zum Einsatz kommt. Dieser Einsatz hängt individuell von der zu behandelnden Person ab, da beispielsweise mögliche Vorerkrankungen berücksichtigt werden müssen. Das Schmerzzentrum OP Ambulanz nimmt sich zusammengefasst für Sie ausreichend Zeit und klärt Sie umfassend über die potenziellen Risiken und Vorteile der Anästhesie auf.

Welcher Patiententyp nutzt welche Form der Anästhesie?

Diese Frage ist nicht pauschal zu beantworten, da individuell je nach Patient auf unterschiedliche Verfahren der Anästhesie im Schmerzzentrum OP Ambulanz zurückgegriffen wird. Dennoch lässt sich feststellen, dass die zu behandelnde Person oftmals den Wunsch äußert, dass sie möglichst wenig von dem eigentlichen Eingriff mitbekommen möchte.

Vorteile

Unsere Vorteile

  • Hoher Praxisstandard
  • Langjährige Erfahrung im Bereich der Anästhesie
  • Kompetentes Personal
  • Fortlaufende Weiterbildungen der Mitarbeiter
  • Qualitativ hochwertige Behandlungen im Schmerzzentrum OP Ambulanz

Neben den aufgeführten Vorteilen haben wir im Schmerzzentrum OP Ambulanz speziell für Ihre Sicherheit regelmäßige Notfallsituationen für den Ernstfall trainiert. Dabei haben wir Komplikationen während der Anästhesie nachgestellt und bestimmte Verhaltensweisen einstudiert. Somit können Sie als Patient sorgenfrei eine Behandlung im Schmerzzentrum OP Ambulanz wahrnehmen.

Symptombehandlung

Welche Symptome werden mit der Anästhesie im Schmerzzentrum OP Ambulanz behandelt?

Prinzipiell lässt sich sagen, dass unser Team im Schmerzzentrum OP Ambulanz Elektiveingriffe durchführt. Das heißt unsere Operationen sind stets im Vorfeld geplant, sodass es zu keiner Notfallversorgung ähnlich wie in einem Krankenhaus kommen muss. Beispielhafte Symptome, welche wir im Rahmen einer Anästhesie behandeln sind u.a. Kniespiegelungen, Unterleibsoperationen, Urologische Operationen oder auch Krampfaderoperationen. Gerne informieren wir Sie zu diesem Thema auch direkt vor Ort in unserem Schmerzzentrum OP Ambulanz.

Gesellschatfliche Entwicklung

Die gesellschaftliche Entwicklung

Innerhalb der letzten Jahre gab es tiefgreifende Veränderungen auf dem Gebiet der Anästhesie. Laut statistischen Angaben kommt es in den 56 Mitgliedsstaaten der WHO jährlich zu circa 230 Millionen operativen Eingriffen. Durch diese beachtliche Zahl besteht die Notwendigkeit sich im Bereich der Anästhesie stetig zu verbessern, um nachhaltig bessere Behandlungsergebnisse erzielen zu können. Vor allem Medikamente konnten bisher durch die entsprechende Forschung effektiver gestaltet werden. So wurden beispielsweise die Risiken minimiert und die Wirkungszeit verringert. Auch die Überwachung der Patienten gestaltet sich in der heutigen Zeit deutlich präziser und einfacher, da es nun u.a. möglich ist, die Sauerstoffsättigung im Blut zu überwachen. Des Weiteren ist es durch ein entsprechendes Monitoring für das Schmerzzentrum OP Ambulanz Hannover möglich, das Luftgemisch für die Patienten detailliert zu bestimmen. Ein Blick in die Zukunft lässt eine weitere Steigerung des Sicherheitsaspektes vermuten. Narkosen sollen für die zu behandelnden Personen noch sicherer werden, sodass Fachärzte und das Personal möglicherweise noch bessere Weiterbildungsmaßnahmen besuchen können, um Sie allumfassend zu operieren.

Der Anspruch vom Schmerzzentrum OP Ambulanz Hannover

Im Rahmen einer Anästhesie verfolgen wir stets die Intention, dass die Sicherheit bei einem Eingriff gewährleistet wird. Des Weiteren sollte die behandelte Person möglichst wenig Schmerzen erleiden müssen, sodass Sie nach der Operation zufrieden unser Schmerzzentrum OP Ambulanz Hannover verlassen können. Durch gut geschultes Personal garantieren wir dem Patienten eine individuelle Beratung, Betreuung als auch Behandlung. Falls mögliche Fragen bezüglich der Anästhesie ungeklärt geblieben sind, können Sie uns gerne persönlich, telefonisch oder auch per Email kontaktieren.